eBBR-Prüfung

Die eBBR-Prüfung (erweiterte Berufsbildungsreife) wird nach der 10. Klasse gemeinsam geschrieben. Dabei sind MSA-Prüfung und eBBR-Prüfung gleich und werden auch an einem zentralen Termin geschrieben. Die Note letztlich entscheidet ob man den eBBR oder den MSA-Abschluss erhält. Für den Berufseinstieg ist in vielen Unternehmen und Berufsgruppen der eBBR ausreichend. Für die gymnasiale Oberstufe ist jedoch der MSA Voraussetzung sowie auch in verschiedenen Berufsgruppen wie Bank, Versicherung, Polizei etc.

Bitte hierzu im Bildungsserver Berlin/ Brandenburg oder bei der Arbeitsagentur ausreichend informieren:

 

Termine für die zentralen Prüfungstermine sind:

  • Deutsch: Donnerstag, 19.04.2018 – 10.00 bis 13.00 Uhr (180 Minuten)

  • Englisch: Freitag, 04.05.2018 – 10.00 bis 12.15 Uhr (135 Minuten)

  • Mathe: Dienstag, 08.05.2018 – 10.00 bis 12.35 Uhr (155 Minuten)

 

Die Nachschreibe-Termine sind:

  • Deutsch: Dienstag, 15.05.2018

  • Mathe: Freitag, 18.05.2018

  • Englisch: Donnerstag, 24.05.2018

 

Die Nachschreibe-Termine vergibt jede Schule individuell und ist kein Muss, gegebenenfalls muss an Orten außerhalb der Schule diese wiederholt werden.
Sprecht bitte vorab mit den zuständigen Lehrern über eventuelle Nachschreibetermine, da diese zeitnah beantragt und eingereicht werden müssen. Anderfalls muss euer Kind die Jahrgangsstufe wiederholen oder den Abschluss an einer integrativen Schule nachholen.

Bitte beachtet weiterhin, dass in jedem Bundesland jede Prüfung nur 2Mal geschrieben werden darf. Das bedeutet, nach zwei Durchfallern kann/ muss die 3. Prüfung in einem anderen Bundesland geschrieben werden. Sollte dies nicht gewünscht sein, wird der letzte Abschluss anerkannt.

^